Shirataki-Spätzle selber machen

Shirataki schmecken ohne Soße nicht sehr gut, nehmen aber sehr gut Geschmack an. Dieses Rezept ist schnell und einfach, schmeckt sehr gut und hat sehr wenig Kalorien.

 

Zutaten

200g   Shirataki Nudeln schmal - Konjak SpaghettiWerbung    200g   19 kcal  
1   Zwiebel   85g   24 kcal  
1 TL   Öl   5g   43 kcal  
75g   Hinterkochschinken   75g   80 kcal  
2   Eigelb   40g   140 kcal  
2 EL   Frischkäse light   40g   26 kcal  
1 EL   Parmesan   15g   66 kcal  
100ml   Milch (1,5%)   100ml   46 kcal  
    Salz, Pfeffer, Knoblauch nach Geschmack          
            444 kcal  

 

 

Welche Geräte/Werkzeug braucht man?

  • Sieb
  • Schneidbrett und Messer
  • Pfanne
  • 1 EL Öl
  • Messbecher
  • Löffel
  • Tasse

 

Zubereitung 

  1.  Shirataki in einem Sieb abtropfen.
  2. Zwiebeln und Schinken fein würfeln und mit Öl in einer Pfanne anbraten.
  3. Eigelb in einer Tasse mit Milch, Frischkäse, Parmesan und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Knoblauch verrühren.
  4. Shirataki-Nudeln in die Pfanne geben und vermischen
  5. Pfanne vom Herd nehmen und Carbonara-Soße unterheben.
  6. Bitte nicht mehr (oder nur ganz leicht) erwärmen, da sonst die Carbonara-Soße flockt. Bitte gleich essen.

 

Kann man die Shirataki nach Carbonara Art vorbereiten?

Die Shirataki nach Carbonara Art sollte man gleich genießen, da das Gemisch zu flocken beginnt, wenn man es nochmal heiß erwärmt.

 

 

Tipps und Tricks

  • Statt 1 EL Öl kann man auch einfach einen Öl SprüherWerbung verwenden, das spart zusätzliche Kalorien

 

 

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
  • Keine Kommentare gefunden
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.